Markt Kreuzwertheim

Traditionelles Silvesterkonzert zum 20. Mal

02.01.2020 Traditionen werden in Kreuzwertheim gepflegt: So traf man sich wieder an Silvester pünktlich um 15 Uhr im Fürstin-Wanda-Park zum Jahresabschlusskonzert. Über 100 Bürgerinnen und Bürger verabschiedeten unter den Klängen und Melodien der Röttbacher Musikkapelle, unter der Leitung von Reinhard Kaufmann, und des Männergesangvereins Kreuzwertheim mit Dirigent Otto Vogel gemeinsam das alte Jahr.

DSC_0217.JPG

Der Vorsitzende des Männergesangsvereins, Andreas Schmidt, freute sich über die zahlreichen Zuhörer und hieß alle herzlich willkommen. Um für Nachwuchs zu werben, rief er die Anwesenden mit einem Apell auf, nicht zu warten bis gar ins Renternalter. Man sollte mit seinen Entscheidungen nicht zu lange warten, sondern machen.

Bürgermeister Klaus Thoma zeigte sich mit dem Verlauf des alten Jahres sehr zufrieden und betonte die stabile Situation des Marktes. Sein Rückblick auf das gesellschaftliche und politische Jahr zeigte die Wertigkeit glücklicher Augenblicke im Leben. Ebenfalls resümierte er die Ereignisse in der Marktgemeinde und den Ortsteilen und erinnerte besonders der Verstorbenen des Jahres 2019. Abschließend dankte er allen Bürgern, die sich aktiv in die Gemeinschaft einbrachten und sie stärkten.

Pfarrer Dieter Hammer forderte dazu auf, das neue Jahr mit Tatkraft und Freude zu erfüllen. Er wünschte allen Einwohnern Kreuzwertheims und der anderen Ortschaften vor allem Gesundheit und Gottes Segen.

Am Ende fand eine Premiere statt. Gemeinsam sangen und spielten alle Anwesenden das Lied "Lasst uns das Leben genießen". Der Männergesangverein lud anschließend zu einem Sektumtrunk ins Fürstin-Wanda-Heim ein.

Weitere Impressionen zur Veranstaltung können Sie durch einen Klick hier einsehen.

Kategorien: Aktuelles