Markt Kreuzwertheim

Jahresabschlusskonzert 2018

04.01.2019 Um das alte Jahr zu verabschieden, fanden sich traditionell wieder die Kreuzwertheimer Bürgerinnen und Bürger zum Jahresabschlusskonzert an Silvester im Fürstin-Wanda-Park zusammen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Röttbach unter der Leitung von Reinhard Kaufmann das musikalische Reigen mit einer Polka.

Auf der Suche nach neuen Mitsängern: Andreas Schmidt, Vorstand des Männergesangsverein Kreuzwertheim

Als Vorstand des einladenden Männergesangsvereins begrüßte Andreas Schmidt die Zuhörer mit der Geschichte vom perfekten Herz und zeigte damit an, dass es nicht unbedingt auf das Äußerliche ankomme, sondern das Herz - die Seele - mache die wahre Schönheit aus. In diesem Zusammenhang machte er im Hinblick auf das Durchschnittsalter im Männergesangsverein den Aufruf an die Anwesenden: "Zum Überleben des Vereins braucht es jüngere Herzen."

Wiedereinmal stellte der Männergesangverein Kreuzwertheim sein Können unter Beweis und führte gesanglich vom alten "vergangenen Jahr" über ins neue "was wird es bringen" zum "Frieden auf Erden als höchstes Ziel".

Bürgermeister Klaus Thoma erinnerte in seinem Rückblick an ein turbulendes Jahr hinsichtlich der Weltpolitik und Naturkatastrophen. "Von vielen musste Abschied genommen werden, von Menschen, die im Herzen anderer eine bleibende Spur hinterlassen", damit meinte Herr Thoma nicht nur die Bekannnten aus Rundfunk und Fernsehen, auch Kreuzwertheim musste sich von langjährigen Weggefährten und Freunden verabschieden.

"Die Gemeinde kann auf ein sehr gutes und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurückblicken", erläuterte Bürgermeister Thoma und brachte seine Freude zur gesicherten medizinischen Versorgung in Kreuzwertheim besonders zum Ausdruck.

Pfarrerin Stephanie Wegner gedachte in ihrer Ansprache dem Morgen nach der Silvesternacht und zeigte anhand von Bibeltexten Empfehlungen auf. Sie schloss sich ihren Vorrednern mit den besten Wünschen fürs neue Jahr an und erteilte Gottes Segen für das Jahr 2019.

Nachdem die Musikkapelle ein schwungvolles Lied zum Abschluss spielte, dankte der Gesangsvereinsvorstand allen Mitwirkenden und lud zum anschließenden Sektempfang ins Fürstin-Wanda-Haus ein.

Kategorien: Aktuelles